Therapie des facio-oralen Trakts bei Patienten mit Trachealkanüle  Download Kursausschreibung


Fünftägiger, interprofessioneller Kurs über die Befundaufnahme und Behandlung von Patienten mit Trachealkanüle (nicht beatmungspflichtig), nach erworbener Hirnschädigung – aufbauend auf dem Konzept von Kay Coombes.

Zielgruppe: Ärzte, Ergotherapeuten, Logopäden/Sprachtherapeuten, examinierte Pflegende, Physiotherapeuten

Teilnehmerzahl:   Maximal 12

Teilnahmevoraussetzung:

  • G/F.O.T.T.® mit anschließender sechsmonatiger Anwendung des Konzeptes und
    das Erstellen einer Videoaufzeichnung der eigenen Patientenarbeit
  • sowie Nachweis von grundlegenden Fähigkeiten im Handling, Transfer und Positionieren von Patienten mit typischen neurologischen Bewegungseinschränkungen. Dies kann durch Teilnahme an einem Bobath-Kurs oder Bobath-Seminar, unterrichtet von einem Bobath-Instruktor, oder durch den F.O.T.T. Workshop Transfer und Positionierung erfolgen.

Kursziele:

  • Verständnis für die Auswirkung einer Trachealkanüle auf das funktionelle Zusammenspiel von Atmung, Schlucksequenz und Schutzmechanismen
  • TN ist vertraut mit einem funktions- und aktivitätsorientierten, auf clinical reasoning basiertem Therapieansatz in der Rehabilitation von tracheotomierten neurologischen Patienten.
  • Verständnis für und Anwendung von funktionsorientiertem und patientenzentriertem therapeutischem Vorgehen beim Absaugen und Entblocken einer Trachealkanüle
  • Fokuswechsel vom Material über die grundlegenden Funktionen hin zu reflektiertem therapeutischem und interprofessionellem Vorgehen

Kursinhalte sind:

  • Wichtige Strukturen des oralen Trakts und ihre Funktion (Wiederholung)
  • Verschiedene Trachealkanülen und ihre Funktion aus therapeutischer und pflegerischer Sicht
  • Typische Probleme von Patienten mit Trachealkanülen
  • Kernpunkte eines zielführenden Trachealkanülen-Managements
  • Supervidierte Patientenbehandlung max. zu dritt mit Videoaufnahme und –analyse
  • Pflegerische und medizinische Aspekte der Tracheostomaversorgung und Trachealkanülenentwöhnung (Tracheostomaverschluss)
  • Einbezug eines selbsterstellten Videos von der eigenen F.O.T.T. ® - Arbeit (mit Kanülenpatienten)
  • Ausführliche schriftliche Rückmeldung zum eingereichten Video

Empfehlung zur Wiederholung der Grundlagen aus dem G/F.O.T.T.:

Instruktorinnen: Heike Sticher MSc / Claudia Gratz

Download Kursausschreibung

Therapiezentrum Burgau                            
Frau Annette Schneider | Leiterin des Schulungszentrums
Frau Andrea Liepert | Schulungssekretariat

Kapuzinerstr. 34 | D - 89331  Burgau
Tel.: +49 8222 404920 | Fax: +49 8222  404184

a.schneider@therapiezentrum-burgau.de
a.liepert@therapiezentrum-burgau.de
www.therapiezentrum-burgau.de

Instruktorinnen: Doris Müller MSc / Heike Sticher MSc

Download Kursausschreibung


SRH Fachkrankenhaus Neresheim GmbH
Fachklinik für Intensivmedizin / Neurologische Frührehabilitation
Annett Pötzsch / Praxisanleiterin Ergotherapie

Kösinger Str. 11 | D-73450 Neresheim
Tel. +49 7326 9608-500

Annett.Poetzsch@srh.de
www.fachkrankenhaus-neresheim.de

Instruktorinnen:  Claudia Gratz / Malte Jädicke

Download Kursausschreibung

Therapiezentrum Burgau                            
Frau Annette Schneider | Leiterin des Schulungszentrums
Frau Andrea Liepert | Schulungssekretariat

Kapuzinerstr. 34 | D - 89331  Burgau
Tel.: +49 8222 404920 | Fax: +49 8222  404184

a.schneider@therapiezentrum-burgau.de
a.liepert@therapiezentrum-burgau.de
www.therapiezentrum-burgau.de